+49 89 2153 9477 mail@afcea-munich.com

AFCEA MÜNCHEN e.V.

Neutrales Diskussionsforum

zwischen Behörden, Wirtschaft und Wissenschaft
über neue digitale Technologien.

Die nächste Veranstaltung der AFCEA München e.V. wird sich vsl. im Februar 2020
mit dem Thema

„Digitale Souveränität“

Zwischen Protektionismus und Entgrenzung

auseinandersetzen.
Mehr Details bald an dieser Stelle

 

Rückblicke

 

Am 15. Oktober 2019 widmete sich die Veranstaltung der AFCEA München im Offiziercasino der Uni der Bundeswehr ausgewählten Themen aus dem Bereich des Quantencomputing und der Künstlichen Intelligenz.

In drei Keynotes boten Prof. Klaus Buchenrieder  einen kurzen Einblick in die Funktionsweise des Quantencomputing, Prof. Dr. Christoph Lütge in die ethischen Perspektiven von Künstlicher Intelligenz und Jochen Dahlke (ZiTIS) Beschreibungen der Erwartungen an die neuen digitalen Technologien auf der Seite der Sicherheitsbehörden.

An der anschliessenden Paneldiskussion zu den Themen nahmen neben den Keynotespeakern Sabina Wolf, freie Journalistin, und OTL Matthias Frank, Kommando CIR,  teil.

Der Abend schloß mit einem Snack und angeregtem Networking.

 

Die Digitalisierung, die inzwischen alle Bereiche unserer Zivilgesellschaft, die Unternehmen, Wissenschaft und staatlichen Institutionen erfasst hat, stand im Mittelpunkt der Veranstaltung am 7. Februar 2019 bei der Zentralen Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich (ZiTIS).
Dr. Reinhard Brandl (MdB) leitete die Paneldiskussion mit einer Keynote zur Digitalisierung im Behördenumfeld ein.Anschliessend schöpften die Panelisten Dr. Reinhard Brandl, Prof. Gabi Dreo Rodosek, Uni BW München, Prof. Udo Helmbrecht, ENISA, Präsident Wilfried Karl, ZITiS, Hans-Joachim Faulhaber, BND, und Dr. Stefan Meier, BW, aus ihren Erfahrungen im Hinblick auf die Gestaltung der Chancen und das Management der Risiken der Digitalisierung im Sicherheitsbereich. Über 80 Gäste nutzten beim anschliessenden Get-Together die Gelegenheit, mit den Panelisten undanderen Teilnehmern das spannende Thema „Digitalisierung im Sicherheitsumfeld zu vertiefen.
Die Vortragsveranstaltung am 24. Juli 2018 im Information Security Hub am Airport München zu Fragen des IT-Fachkräfte-Nachwuchs fand reges Interesse bei mehr als 70 Teilnehmern aus Wirtschaft, Universitäten und Bildungseinrichtungen sowie Behörden.

Nach einer Keynote des Inspekteurs des Cyberinformationsraums, Generalleutnant Dipl.Ing. Ludwig Leinhos, diskutierten Inspekteur Leinhos, Andrea Martin, CTO IBM DACH, Prof. Dr. Arno Wacker, UniBW, Ltd. Polizeidirektor Rainer Kasecker, Polizei Bayern, und Marc Lindike, Leiter des Information Security Hub am Airport München, angeregt über Fragen um den IT-Kräftenachwuchs.

Generalmajor a.D. Erich Staudacher, Präsident AFCEA Europa, verabschiedete den bisherigen Chapterpräsidenten der AFCEA München e.V., Theodor Kowalski, und übergab die Gründungsurkunde an den Nachfolger, Heinz-Dieter Meier.

Lebhafte Gespräche beim anschliessenden Get Together rundeten den Abend ab.

Vorstand Chapter München

 

Heinz-Dieter Meier

Vorsitzender

 

Frank Schlösser

2. Vorsitzender

 

Florian Breger

Geschäftsführer

 

Vanessa Kekic

Organisation

Alexandra Quirin

Young AFCEANS

 

Kontakt

AFCEA München e.V.

Telefon: +49 89 2153 9477 – (Mailbox)

eMail: mail@afcea-munich.com

Datenschutz für Ihre Kontaktdaten
Die Daten, die durch Ihre Kontaktaufnahme entstehen, werden sorgsam behandelt und nur für den weiteren Kontakt mit Ihnen gespeichert. Nach Erledigung des Kontaktanlasses werden Ihre Nachrichten gelöscht.

Nachricht an AFCEA München

Einverständniserklärung

Veranstaltungsinteresse

4 + 8 =